zurück
Plettenberger Rundweg (P-Weg)
SGV-AG Plettenberg
Das Höhendiagramm - wenn aufgeklappt - beginnt in Teindeln (B236 bei Hilfringhausen) und verläuft im Uhrzeigersinn weiter.

P-Weg:

Download als GPX Datei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

Plettenberger Rundweg (P-Weg)

SGV-AG. Plettenberg

Kurzbeschreibung des Rundwanderweges – 63 km

Teindeln - Birnbaum
5,5 km
1,5 Std
Der Weg führt durch Feldmark und Buchenwald in das Brüninghauser Tal.
Diesem folgen wir talauf bis zum Birnbaum.
Bushaltestelle, Parkplatz
Birnbaum - Schlot (Allendorfer Höhe)
5,0 km
1:30 Std
Zwischen Wald und Feld verläuft der Weg bis auf die Höhe des Lennegebirges.
Über den Höhenkamm wandernd erreichen wir den Schlot.
Wanderparkplatz
Schlot (Allendorfer Höhe) - Pasel
6,0 km
1:30 Std
Weiter wandern wir über den Bergkamm bis zur Hohenwibbecke.
Bergab führt uns der Weg nach Pasel.
Bushaltestelle, Wanderparkplatz
Pasel - Landemert
7,0 km
2:00 Std
In Pasel steigen wir bergauf bis zum Bärenberg und folgen dem Hangweg bis Landemert.
Bushaltestelle, Parkplatz, Gasthof
Landemert - Parkplatz "Auf dem Höchsten"
4,0 km
1:00 Std
In Landemert bringt uns ein kurzer Anstieg auf den Bergkamm,
welchem wir weiter bis "Auf dem Höchsten" folgen.
Wanderparkplatz
Parkplatz "Auf dem Höchsten" - Windhausen
8,0 km
2:00 Std
Jetzt wandern wir ohne merkliche Steigung durch Wald und Feld
bis in das Dorf Windhausen.
Bushaltestelle, Parkplatz, Gasthöfe
Windhausen - Oestertalsperre
10,0 km
2:30 Std
Zunächst folgen wir der Landstraße und wandern durch den Wald des
Ebbekammes bis zum Forsthaus Ebbe. Nun führt uns der Weg talwärts
bis zur Oestertalsperre.
Bushaltestelle, Parkplatz, Gasthaus
Oestertalsperre - Hüinghausen
4,5 km
1:15 Std
Wir durchqueren das Dorf Himmelmert und steigen dann steil bergauf bis auf
den Bergrücken des Reimer. Talab wandernd erreichen wir das Dorf Hüinghausen.
Bushaltestelle, Parkplatz
Hüinghausen - Selscheid
8 km
2:00 Std
Von Hüinghausen führt der Weg aufwärts bis zum SGV Wanderheim Wiehardt.
Einem Höhenweg folgend wandern wir über das Gehöft Grävinglöh bis zur
Taubenhardt, bergab läuft nun der Weg bis Selscheid.
Bushaltestelle, Parkplatz
Selscheid - Teindeln
5 km
1:30 Std
In Selscheid durchqueren wir die Feldmark und steigen in Serpentinen abwärts
in das Lindsiepental. Dem Bach folgen wir nun weiter bergab bis Hilfringhausen und Teindeln.
Bushaltestelle, Parkplatz

Der Wanderweg ist in beiden Richtungen gezeichnet.

 

   zur Startseite
Naturschutz 
SGV-AG  Plettenberg 
Unser Auenwald
Seit 1991 besitzt die SGV-AG Plettenberg einen 0,6 ha großen Auenwald.
Es handelt sich um einen etwa 300 m langen und ziemlich schmalen Geländestreifens zwischen Plettenberg-Oesterau
und -Oesterhammer. Dieser Streifen wird vom Radweg und dem Oesterbach eingerahmt.
In unermüdlichem Einsatz lichteten SGV-Leute den Wald, trugen das Reisigwerk zur  Benjeshecke  zusammen, legten mehrere Laichtümpel an, sorgten für deren regelmäßige Wasserzufuhr aus dem Humberger Bach.

Ständig finden auch heute noch Ausbesserungsarbeiten statt:
An der Wasserzufuhr
Anbringen und Versorgung der zahlreichen Vogel- und Insektennistgeräte
Unterdrücken des Spitzblättrigen Knöterichs durch Mahd
Freischneiden wiedereingebrachter einheimischer Sträucher

Doch die Mühe lohnt sich!
In den Jahren haben sich viele Tier- und Pflanzenarten angesiedelt.
 
Bilder ohne Quellenangabe sind lizenzfrei und entnommen von: 
 
In der Tierwelt finden sich z.B.:
Fotograf: Thomas Kraft
Quelle: Wikipedia

In dem Wald-Sternmieren reichen Schwarzerlenwald finden sich:

     

Mähdesüß

Engelwurz

Fotograf: Malte
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Quelle: Wikipedia

Großer Brennessel

Foto: SGV-AG-Plettenberg

Schneebeere

Schlangen-Knöterich

Zahnwurz

   

 

Zum Baumbestand zählen:

Schwarzerle

Holunder

Bruchweide
 Purpurweide

 Eberesche

Esche

 Stieleiche

Bergahorn


Der SGV-eigene Auenwald ,,Oesterhammer" ist keineswegs nur als Betätigungsfeld von naturbeflissenen SGVern, sondern vielmehr als Angebot an die bedrängte Pflanzen- und Tierwelt und als denkbares biologisches Studienobjekt anzusehen.
SGV-AG Plettenberg e .V.

 

Die SGV-Arbeitsgemeinschaft Plettenberg veranstaltet 2 mal im Jahr eine Gemeinschaftswanderung mit allen 3 Plettenberger SGV-Abteilungen.
Die Leitung der Wanderung findet im Wechsel durch die einzelnen Abteilungen statt.

Die anderen jährlichen Veranstaltungen können im Veranstaltungskalender der einzelnen Abteilungen abgerufen werden:

EiringhausenElsetalOhle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Plettenberger SGV-Wegenetz ist mit 472 km außergewöhnlich lang, mitbedingt durch die Weitläufigkeit des Stadtgebietes.

Wanderwege

Anzahl

Art

Länge

5
Hauptwanderstrecken: x5, x11, x12, x18, x24 53 km
2
Bezirkswege 17 km
1
ortsverbindende Wanderstrecke  
12
Rundwanderwege 107 km
39
Rundwanderwege für Autofahrer 221 km

Die Wanderwege werden bei den jeweiligen Abteilungen der AG beschrieben.

Hompage >>>

 

Das Paradestück der Wanderwege ist der Grenzweg
„Rund um Plettenberg“
Der 63km lange P-Weg verläuft durch Wald und Flur
und berührt an keiner Stelle besiedeltes Stadtgebiet.
Zeichen km
Wegeverlauf
Track
63
Track anzeigen/download
   
 Infos zum P-Weg 
 

 

 

Weitere Beiträge ...

  1. Impressum
  2. Vorstand
  3. Über uns